Startseite


Bitte klicken Sie die Karte für Details

In unserer Datenbank gibt es 31 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Platzhalter
  • Habitus
    Platzhalter
  • Detailansicht
    Platzhalter
  • Verbreitung in Deutschland
    Deutschland-Karte

Ptychostomum neodamense (Itzigs. ex Müll.Hal.) J.R.Spence

Synonyme: Bryum cavifolium Wilson, Bryum crispulum Hampe ex Müll.Hal., Bryum neodamense Itzigs., Bryum pseudotriquetrum subsp. neodamense (Itzigs.) J.J.Amann, Bryum pseudotriquetrum var. cavifolium Schimp.

Systematik: Equisetopsida > Bryidae > Bryaceae > Bryales > Bryaceae > Ptychostomum

Deutscher Name: Neudammer Vielzahnbirnmoos

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Gehört in den Umkreis von Bryum pseudotriquetrum und unterscheidet sich davon durch breit abgerundete Blätter mit kurzer Spitze, die wenig und schmal am Stängel herauflaufen. Die Pflanzen wachsen einzeln oder in lockeren, verworrenen Rasen zwischen anderen Moosen, die oft gelbgrünen, löffelförmighohlen Blätter stehen vielfach fast rechtwinklig vom Stängel ab. Die Art ist auffällig und im Gelände ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Nur in einigen See- und Niedermoorgebieten in Norddeutschland sowie im Süden am Alpenrand, nördlich bis zur Donau: SH: N. Jensen (1952); Frahm & Walsemann (1973). MV, BB: Warnstorf (1906); Reimers (1933); K. Koppe (1941); Schaepe (1986); Rätzel et al. (2000; 2000a; 2004); 2744/2 Buttersee O Drewin, mit Cladium und Scorpidium scorpioides; Gr. Stieg-See N Godendorf, 02.10.1995, LM; 2848/3 See SO ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
Die meisten Vorkommen von Bryum neodamense sind klein, nur noch an einigen Seen in Brandenburg gibt es etwas größere Bestände. Die Art wurde früher durch extensive Bewirtschaftung etwas gefördert. Heute durch Entwässerung, Intensivierung und Nutzungsauflassung stark rückläufig. Langfristige Überlebenschancen hat die stark gefährdete Art nur noch in Naturschutzgebieten: RL 2.